Erinnerungen

SIE SCHAFFEN
ERINNERUNGEN.

WIR SCHAFFEN
VERTRAUEN.

Auf Kurs

SIE BLEIBEN
AUF KURS.

WIR BLEIBEN
AUTHENTISCH.

Weitblick

SIE WOLLEN
NEUES SEHEN.

WIR WOLLEN
MIT WEITBLICK BERATEN.

Ideen

SIE LIEBEN
GROSSE IDEEN.

WIR LIEBEN BERATUNG
BIS INS KLEINSTE DETAIL.

Hinweise in Sachen Corona-Krise:

Stan30.03.2020

Kanzleibetrieb
Entsprechend der Empfehlung des Robert Koch-Instituts für Betriebe und Unternehmen arbeiten unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter größtenteils im Homeoffice und sind jedenfalls über Email erreichbar.

Das Teamsekretariat ist bis 13:15 Uhr besetzt. In der Zeit darüber hinaus wenden Sie sich bitte per Email an die entsprechenden Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter oder direkt an mich (auch telefonisch 0171 7866654).

Entsprechend der Bayerischen Staatsregierung dürfen Beratungstermine nur noch in dringenden und unaufschiebbaren Fällen stattfinden.

Personal
Beantragen von Kurzarbeitergeld (auch „Kurz-Null möglich“) unter https://www.arbeitsagentur.de/news/corona-virus-informationen-fuer-unternehmen-zum-kurzarbeitergeld
Wir unterstützen Sie gerne.
Bitte wenden Sie sich im Falle von angedachten Kündigungen unverzüglich an einen Rechtsanwalt mit Spezialisierung für Arbeitsrecht
Wir empfehlen Ihnen die Corona-Hotline folgender Anwaltskanzleien:
Hinrichs Rechtsanwälte: www.hinrichs-recht.de 0911 217 73 50 info@hinrichs-recht.de,
Rössler Rechtsanwälte: www.roessler-fuerth.de 0911 810 40 20 kanzlei@roessler-fuerth.de

Liquidität
Analyse der Liquiditätssituation mit einem zeitlichen Horizont von mindestens 13 Wochen.
Kommen Sie auf uns zu.

Soforthilfen
Aktuelle Informationen finden Sie auf der Internetseite des Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie unter folgendem Link:
https://www.stmwi.bayern.de/soforthilfe-corona/soforthilfe-corona/

Bitte beachten Sie für den Zeitpunkt der Antragstellung, dass im Antragsformular von einem entstandenen Liquiditätsengpass auszugehen ist. Es ist nicht die Rede von einem erwarteten Liquiditätsengpass.

Vorsicht bei der Beantragung von Soforthilfen

Bei der Steuerberaterkammer gehen vermehrt Mitteilungen ein, dass scheinbar für Mandanten Anträge auf Soforthilfe gestellt werden, welche ggf. über genügend/ausreichend Eigenmittel oder Liquiditätsmöglichkeiten verfügen.

Es darf diesbezüglich auf Seite 2 der entsprechenden Erklärung verwiesen werden, in welcher es heißt:

Ich erkläre, dass der durch die Corona-Krise verursachte Liquiditätsengpass nicht mit Hilfe von Entschädigungsleistungen, Steuerstundungen, sonstigen Eigenmitteln oder Liquiditätsmaßnahmen ausgeglichen werden kann.

Ich versichere an Eides statt, dass ich alle Angaben nach bestem Wissen und Gewissen und wahrheitsgetreu gemacht habe. Mir ist bekannt, dass vorsätzlich oder leichtfertig falsche oder unvollständige Angaben sowie das vorsätzliche oder leichtfertige Unterlassen einer Mitteilung über Änderungen in diesen Angaben die Strafverfolgung wegen Subventionsbetrug (§ 264 StGB) zur Folge haben können.

Wir bitten dieses dringend zu beachten, um mögliche Strafbarkeitsrisiken zu vermeiden. 

Informationen der Bundesregierung für Unternehmen und Selbständige:

Auf der Internetseite der Bundesregierung sind Hilfsangebote veröffentlicht zu den Themen:

 

Bescheinigung für Berufspendler
Falls erforderlich stellen wir Ihnen einen Vordruck unkompliziert zur Verfügung.

Mieten für Geschäftsräume
Sprechen Sie unverzüglich mit Ihrem Vermieter.
Weisen Sie darauf hin, dass es zu Mietausfällen kommen kann.
Versuchen Sie für die Zeit der Krise eine Reduzierung der Miete zu vereinbaren.

Finanzierungen/Darlehensraten
Nehmen Sie unverzüglich mit Ihrer Bank Kontakt auf.
Besprechen Sie am besten anhand eines aufgestellten Liquiditätsplans die Möglichkeit von Stundungen regelmäßig zu leistender Finanzierungsraten.

Herabsetzung/Stundung von Steuervorauszahlungen/Steuernachzahlungen
Wegen der Krise sind die Voraussetzungen hierfür deutlich herabgesetzt.

Bitte nehmen Sie mit uns direkt und unverzüglich Kontakt auf. Wir verfügen über die entsprechenden Formulare.

Wir stellen Anträge auf Herabsetzung von Steuervorauszahlungen zur Einkommen- und Gewerbesteuer bzw. Körperschaftsteuer, mittlerweile auch bei Umsatzsteuervorauszahlungen.

Eine bereits geleistete Umsatzsteuer-Sondervorauszahlung (im Januar bei Dauerfristverlängerung) wird auf Antrag wieder zurückerstattet.

Auch Steuernachzahlungen können problemlos gestundet werden.

Umsatzsteuervoranmeldungen
Die Pflicht zur termingerechten Anmeldung besteht nach wie vor.
Bringen Sie Ihre Unterlagen wie bisher in die Kanzlei.

Lohnabrechnungen, Anmeldungen von Lohnsteuer und Sozialversicherungsbeiträgen
Die Pflicht zur termingerechten Anmeldung besteht nach wie vor.
Verfahren Sie diesbezüglich in gewohnter Art und Weise.
Informieren Sie uns auf jeden Fall über eventuell getroffene personelle Maßnahmen.
Auch bei Sozialversicherungsbeiträgen wurden großzügige Stundungsmöglichkeiten in Aussicht gestellt.

Lieferanten/Kunden
Nehmen Sie unverzüglich mit Ihren Kunden/Lieferanten Kontakt auf.
Sprechen Sie über die Möglichkeit, bestehende Liefer-/Abnahmeverträge auszusetzten bzw. einzuschränken.

Weitere Links zur Corona-Krise:
Robert Koch-Institut (Fallzahlen, Risikogebiete, Infektionsschutzmaßnahmen):
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html
WHO World Health Organisation (Weltweite Ausbreitung):
https://experience.arcgis.com/experience/685d0ace521648f8a5beeeee1b9125cd
Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration:
https://www.stmi.bayern.de/miniwebs/coronavirus/index.php

MERKEL Steuer Beratung Altdorf
Rentner
Rentner
Erben
Erben
StartUp
Startup farbig
Handwerk
Handwerk
Industrie
Industrie
Selbstaendig
Selbstaendig